Woher kommt die TM ?

Transzendentale Meditation (TM) nach Maharishi Mahesh Yogi (1918-2008) hat ihre Wurzeln in der Vedischen Tradition Indiens.

"Veda" ist der Sanskrit-Ausdruck für "Wissen". Der Veda zählt zu den ältesten Überlieferungen der Menschheit und ist UNESCO Weltkulturerbe.

Traditionell wird es als vollständiges Wissen vom Leben und von den Naturgesetzen angesehen, welches Raum und Zeit transzendiert / überschreitet. Im Mittelpunkt stehen die Erforschung und Entwicklung des menschlichen Bewusstseins und die Entfaltung höherer Bewusst-Seinszustände.

 

Maharishi lehrte während über 50 Jahren auf der ganzen Welt. Sein Verdienst ist die Wiederbelebung des vedischen Wissens in seiner Einfachheit und Vollständigkeit.

 

 

Gleichzeitig hat er dieses uralte Wissen und dessen praktische Anwendungen mit den modernen Wissenschaften verknüpft und es steht heute in einer zeitgemässen Sprache - als Vedische Wissen-schaft und Technologie - zur Verfügung.

 

 

Diese Vedische Wissenschaft mit ihren angewandten praktischen Methoden, wie z. B. die TM, kann das Leben im Einklang mit dem Naturgesetz wieder herstellen und eine Welt schaffen, in der Gesundheit, Frieden, Fortschritt und Wohlstand allen gehören.

 

 

 

 

Vedische Tradition

 

Strom des Wissens vom Selbst

 

Illustriert

 

Klick auf ein Bild

 

 

 

Knowledge is never given, it is always taken

 

Wissen wird nie gegeben, es wird immer nur aufgenommen

 


 

Wissen ist in Bewusstsein strukturiert

 

 

"Why did you leave the silence of the Himalayas?"

 

Maharishi:

 

"I have not left the silence of the Himalayas. I am out to expand the silence of the Himalayas into the market place of the modern world. The Himalayan silence is there eternally present at the core of everyone’s personality. Once one is in tune with it, one is ever in tune with the silence of the Himalayas. One never misses it. The silence of the Himalayas never leaves one, nor can it afford to leave. Such is the situation."

 

 TM lernen in Bern

 

Einzeln oder in kleinen Gruppen

 

Alois Fischer

 

Anruf

079 339 17 75

 

E-Mail

alois.fischer@tm.org

    

Oder besuche einen 

 

Info-Anlass

 

Dabei kannst du all deine Fragen klären und uns kennenlernen. 

 

Reserviere deinen Platz, indem du auf Anmeldung klickst:

 

Anmeldung zur Info

 

Du wirst auf die Webseite

https://schweiz.tm.org

geleitet. 

 

 

 

 

 

BernerInnen sagen ...

 

 

Dank TM habe ich täglich eine kraftspendende Insel der inneren Ruhe – die Meditation ist für mich immer wieder ein Geschenk.

– Geschäftsführer

 

Die Investition in TM ist die beste, die ich jemals getätigt habe. Die TM ist ein echter Anker geworden in meinem Leben.

– Familienfrau / Yogalehrerin

 

TM hat mich ruhiger, klarer und ausgeglichener werden lassen.  – Bauführer

 

Ich liebe die Meditation nach wie vor und praktiziere sie jeden Tag 2x. Sie gibt mir täglich so viel Kraft und Energie. – Product Manager

 

TM bringt mich näher zu mir und dadurch stimmigere Ereignisse in mein Leben. Besonders schätze ich die tiefe Gruppenerfahrung.

– Primarlehrerin

 

Die TM hat für mich einen grossen und magischen Nutzen kreiert. – Doktorand

 

TM ist meine kleine Ruhe-Oase in einer hektischen nach aussen gerichteten Welt.  – Ingenieur

 

Die TM brachte nicht nur mir positive Veränderungen, sondern auch meinem Umfeld.  – Rentnerin

 

Mir hat die TM die Fenster zu den Sinnen wieder ge-öffnet, ich nehme tiefer mein Selbst und meine Umgeb-ung wahr, vor allem auch die Schönheit der Schöpfung. Durchs tägliche Meditieren verbinde ich mich mit diesem Ur-Grund, schöpfe daraus, werde kreativ und mein Bewusstsein wächst täglich weiter.

        – Schauspieler  (Basel)

 

 

Das Einfachste, was ich bisher erlernt habe ...

 

       – Manager aus Indien

 

“Hallo miteinander! Entschuldigt, ich spreche kein Deutsch, kein Französisch und kein Italienisch, aber ich lebe in der Schweiz in Zürich und ich habe euch eine interessante Geschichte zu erzählen:

 

Ich komme aus Rishikesh, dem Ort in Indien, der auch als "internationales Zentrum des Yoga" bekannt ist. Meditation, besonders die Transzendentale Meditation, kommt von dort. Während ich in Indien war, habe ich nie an Meditation gedacht. Als ich nach Europa kam und in verschiedenen Firmen zu arbeiten begann, wurde ich mehr und mehr gestresst. In meiner Führungsrolle muss ich überzeugen, verhandeln und bin mit vielen Menschen im Austausch. Wie ihr euch vorstellen könnt, ist das ein sehr stressvoller Job. Langsam begann ich, den Wert der Meditation zu schätzen. Sie half mir in meiner Arbeit und in meiner Karriere sehr. Erst als ich in die Schweiz kam, lernte ich Transzendentale Meditation, welche ja eigentlich in meiner Heimatstadt gelehrt wird .....            

 

.... ganzer Text und VIDEO